evoJet Station

Tankst du noch oder fliegst du schon? Wer keine Tankanlage basteln möchte kann natürlich auch auf fertige Systeme zurück greifen. Oft in der freien Wildbahn entdeckt man aber auch die bekannten blauen Kanister mit orange-nen Kästchen bei Jet Piloten. Klar, Turbinen Flieger haben eine andere Anforderung an die Betankung. Uns geht es nicht um Milliliter, sondern um Liter! Hier lässt sich sicher eine Menge basteln, aber wenn es gut werden soll… Hier stellen wir euch die evoJet Station vor! Die Lieferung erfolgt in einer überraschend kleinen Box. Am blauen 20 Liter Kanister ist alles angebracht was dazu gehört. Kanister Der blaue Kanister ist in genormter Form, in 20 Liter als auch in einer 30 Liter Variante lieferbar. Der Kanister ist…

Weiterlesen…

Composite-ARF: MIG15 überarbeitet

Composite-ARF hat den Bausatz seiner MIG15 überarbeitet. Der Bausatz stammte aus dem Jahr 2001 und wurde nun durch eine neue 2012er Version ersetzt. Die Änderungen beschreibt CARF auf seiner Homepage wie folgt: Der einteilige Rumpfdeckel wurde dreigeteilt, von dem der hintere Teil permantent verklebt wird. Dies erhoeht einerseits die Festigkeit, andererseits die Zugaenglichkeit der Komponenten. Die Kabine wurde ebenfalls vom vorderen Rumpfdeckel abgetrennt, so dass der Cockpiteinbau wesentlich einfacher und eine schiebbare Kabinenhaube moeglich wird. Die Turbinenposition wurde um fast 30 cm nach vorne verlegt. Damit spart man sich das in der alten Version unumgaengliche Trimmblei in der Nase und das Modell kann sicher in der 13.5 kg WM-Klasse legal eingesetzt werden. Die beiden langen Glasstaebe sind durch 2 Ringspanten…

Weiterlesen…

ROPULSION Turbinen von Robbe

Steigt Robbe ins Turbinen Geschäft ein? Ja so ist es! Der Name ROPULSION wird sicher gewöhnungsbedürftig werden, aber letzen Endes werden sich die Triebwerke vor allem in Sachen Schub und Zuverlässigkeit mit der Konkurrenz messen müssen. Zum Start soll es drei Triebwerke geben: RP70 – 70N Schub RP120 – 120N Schub RP160 – 160N Schub Lieferbar sollen die Schuberzeuger ab Ende März schon sein. Genauere Informationen liegen noch nicht vor, aber in Foren werden schon verschiedene Aspekte diskutiert (hier ) , so sollen „kritische“ Bauteile Made in Germany sein, die Endmontage erfolgt angeblich in China. Interessant sind auf jeden Fall die Angabe das die ECU ein integriertes Display haben soll, somit erspart man sich offensichtlich die Anzeige und Tastatureinheit wie…

Weiterlesen…

Projet Hornet 3 ECU

Die neue Projet Hornet 3 ECU ist absofort verfügbar. Damit hat die Firma Projet ein Meisterstück abgeliefert und viele neue innovative Lösungen umgesetzt. Grund genug für uns sofort eine ECU haben zu wollen. Wir haben diese in der letzten Woche erhalten und sofort unsere Frank Turbine TJ67 damit getestet. Wir konnten die Turbine kaum wiedererkennen, die neue Kennfeldsteuerung bringt den Boost und lässt die Turbine brachial beschleunigen. Leider hat das Wetter erste Testflüge verhindert, aber ihr könnt hier trotzdem lesen was wir für euch getestet haben: Projet Hornet III ECU Test

Weiterlesen…

Neue Jets von Composite-ARF

Es gibt auf der C-ARF Homepage für euch neue Informationen über 2 neue Jet Projekte welche C-ARF in Kürze ausliefern wird. Eurosport Evolution Der ES3 ist die Weiterentwicklung des New Eurosport. Änderungen gegenüber dem Vorgänger gibt es vor allem bei der Flügelgeometrie/Profil, die laut C-ARF nun noch bessere Flugeigenschaften zulässt. Auch die Schubdüse hat sich etwas verändert, sowie die Rumpfklappe an der Unterseite. Das neue Patrol Swiss Design macht den ES3 schnittig. Zudem will Composite-ARF für den neuen Eurosport auch komplette Raketen und Droptank Sets vorstellen. A4 Mit der A4 liefert Composite einen Scale Jet für Turbinen mit Minimum 160N Schub. Die Grösse ist mit 173cm Spannweite und einer Länge von 268cm angegeben. Nicht gerade klein und sicher ein Leckerbissen…

Weiterlesen…

Der Eurosport und das Seitenleitwerk

Was macht man, wenn der Hersteller schlampt? Eine dieser Geschichten arbeitet gerade P. Baum auf einer extra eingerichteten Internetseite auf. Im speziellen Fall kam es zum Bruch des Seitenruders beim C-ARF Eurosport. Herr Baum konnte mittlerweile angeblich durch einen Gutachter klären lassen das ein Herstellerfehler höchstwahrscheinlich ist. Die ganze Geschichte ist unter http://eurosport-crash.de.tl/ zu verfolgen, und wir sind gespannt wie diese ausgeht.

Weiterlesen…